Fangbeschränkungen

Fangbeschränkung nach Zeit, Maß und Stückzahl

(AVFIG §9, BFVO, örtliche Änderungen)

FischartSchonzeitSchonmaßFangbeschränkung
Aal50 cm
Äsche01.01. – 30.04.35 cm
Bachforelle01.10. – 15.04.26 cm3 Stück je Tag und Fischer
Bachsaibling01.10. – 15.04.26 cm3 Stück je Tag und Fischer
Seeforelle01.10. – 15.04.60 cm1 Stück je Tag und Fischer
Seesaibling01.10. – 31.12.30 cm
Regenbogenforelle15.12. – 15.04.26 cm3 Stück je Tag und Fischer
Renken/Felchen15.10. – 31.12.30 cm
Huchen15.02. – 31.05.90 cm1 Stück je Tag und Fischer
Karpfen01.11. – 31.12.35 cm2 Stück je Tag und Fischer
Schleie26 cm
Barbe01.05. – 15.06.40 cm
Nase01.03. – 30.04.30 cm
Nerfling 30 cm
Frauennerfling01.03. – 30.06.30 cm
Rutte30 cm
Schied01.04. – 31.05.40 cm
Hecht01.01. – 30.04.60 cm3 Stück je Tag und Fischer
Zander01.01. – 30.04.50 cm3 Stück je Tag und Fischer
Edelkrebs männl.12 cm
Edelkrebs weibl.01.10. – 31.07.12 cm
Steinkrebs männl.10 cm
Steinkrebs weibl.01.10. – 31.07.10 cm

Ganzjährige Schonzeit haben:

Flussneunauge, Bachneunauge, Donau-Neunauge, Meerneunauge, Stör, Sterlet, Maifisch, Atlantischer Lachs, Meerforelle, Kilch, Nordseeschnäpel, Perlfisch, Strömer, Donaustromgründling, Kessler Gründling, Steingreßling, Schneider, Zope, Sichling, Bitterling, Schlammpeitzger, Steinbeißer, Donaukaulbarsch, Schrätzer, Streber, Zingel, 9-stachliger Stichling, Flussperlmuschel, Große Teichmuschel, Gemeine Teichmuschel, Abgeplattete Teichmuschel, Malermuschel, Große Flussmuschel, Kleine Flussmuschel.

Bei der Feststellung der Schonmaße wird von der Kopfspitze bis zum Körperende einschließlich der Flosse oder des Schwanzfächers gemessen.

FV .Unterer Inn“ Simbach a. Inn